Persönlicher Status und Werkzeuge

Verreisen mit EESTEC

Wenn du Lust hast, mit EESTEC ein paar schöne Tage in einer fremden Stadt zu verbringen, einen Workshop zu einem interessanten Thema zu Besuchen und Kontakte zu anderen im Ausland erhalten willst, dann schau zuerst auf unsere Internationale Webseite:

www.eestec.net/events

Wie läuft ein Workshop ab?

Zuerst einmal solltest du wissen, dass du nur die Flugkosten und Ausgaben beim Feiern bezahlen musst (machmal nicht mal das). Die Hotel- und Verpflegungskosten, evtl. Transportkosten vor Ort und für Ausflüge werden von der Ortsgruppe in der jeweiligen Stadt übernommen.

  1. Du suchst dir ein Event aus, auf das du gerne fahren würdest (www.eestec.net/events)
  2. Du schickst eine Mail an contact@eestecmunich.net und stellst dich kurz vor, oder schaust auf einer unserer Sitzungen vorbei.
  3. Du registrierst dich auf eestec.net und lässt dich von uns freischalten.
  4. Du bewirbst dich auf www.eestec.net für einen interessanten Workshop.
  5. Wir stellen gemeinsam eine Prioritätenliste auf. Das bedeutet, wenn die andere Ortsgruppe sagt, wir nehmen 2 Leute aus München, dürfen die ersten beiden auf der Liste dort hinfahren.
  6. Du bestätigst deine Teilnahme, buchst deinen Flug und teilst deine Ankunft mit. In einer Facebook Gruppe o.ä. lernen sich die Teilnehmer kennen.
  7. Du wirst von einem Mitglied der anderen Ortsgruppe abgeholt, ins Hotel gebracht. Bis zum Abend ist meist für Sightseeing-Programm gesorgt.
  8. Meist gibt es am Abend des ersten Tages gleich eine Welcome Party, auf der man die anderen Teilnehmer kennenlernt.
  9. Über die nächsten Tage mischt sich akademisches Programm (Vorlesungen, Praktikas, Softskill-Trainings; ca. 1/3 der gesamten Zeit) mit kulturellem Programm (Sightseeing, Ausflüge ins Umland, auch 1/3 der Zeit) und sozialem Programm (Partys, Teambuilding-Events, auch 1/3 der Zeit).
  10. Meist wird ein Workshop mit einem Ausflug ins Umland abgeschlossen.

Es kümmert sich normalerweise 24h am Tag jemand um dich, du brauchst also außer deiner Anreise gar nichts im Voraus zu planen. Für eigenes Programm empfiehlt es sich, einen Tag früher anzureisen oder einen Tag länger zu bleiben. Möglicherweise stellt dir die Ortsgruppe auch eine Matratze zur Verfügung.

Es werden üblicherweise 15-20 Teilnehmer insgesamt akzeptiert, davon meist 1-2 aus München.

Bevor du dich bewirbst, solltest du am besten mal bei einer unserer Sitzungen vorbeischauen. Diese finden während des Semesters jeden zweiten Mittwochabend statt, in den Ferien unregelmäßig. Mehr dazu hier.

Wie läuft ein Exchange ab?

Im Großen und Ganzen wie ein Workshop (siehe oben), nur ohne akademisches Programm. Bei einem Exchange kann auch eine geringe Teilnehmergebühr fällig werden. Mehr dazu findest du in der Beschreibung des Workshops auf www.eestec.net

Meist finden die Exchanges im Sommer im Süden statt. Es ist eigentlich nur ein Urlaub, bei dem bereits tolle Leute und gutes Programm garantiert sind.