Persönlicher Status und Werkzeuge

1111 EESTEChallenge Final Round 2019

EESTEC ist eine Organisation von und für Elektrotechnikstudenten von Universitäten oder Fachhochschulen in Europa, an denen man einen Ingenieursabschluss erwerben kann.

Das Ziel der Organisation ist das Knüpfen internationaler Kontakte und den Austausch von Ideen zu fördern, sowie das fachliche Wissen der Studenten auf einem gewissen Gebiet zu erhöhen. EESTEC will außerdem die Teilnehmer der organisierten Workshops mit den landeseigenen Firmen und dem universitären vertraut machen, um den Horizont seiner Mitglieder zu erweitern.

Mit EESTEC kann jedes Mitglied in über 50 Städte in 28 Ländern in ganz Europa verreisen und dabei sein Wissen über das jeweilige Thema im Fachbereich Elektrotechnik und Informatik verbessern. Die nächsten Events, bei deinen Du teilnehmen könntest, findest Du auf der Webseite unserer Dachorganisation.

Weitere detaillierte Information über EESTEC und LC Munich gibt es bei Was ist EESTEC? Hier findest du auch, wie du bei uns Mitmachen kannst und wo unsere Mitgliederversammlungen stattfinden.

Wir organisieren neben Workshops und Exchanges auch die Karrieremesse carEEr. Falls Ihr Unternehmen oder Ihre Organisaiton daran interessiert ist mit uns zusammenzuarbeiten, informieren Sie sich doch einfach über die Teilnahmemöglichkeiten bei der Karrieremesse carEEr.


Vergangene Events:

Embedded Systems in Automotive

Zum Ende des Jahres 2018 fand unser Workshop Embedded Systems in Automotive vom 09. bis zum 16. Dezember statt. Insgesamt 16 Teilnehmer aus zwölf verschiedenen Ländern kamen nach München um Kenntnisse über das Thema Embedded Systems im Automobilbereich zu erlangen. Die Wochenplanung sah unter anderem Vorlesungen an TUM, zwei Exkursionen (Infineon Technologies AG und Texas Instruments Incorporated) sowie ein Besuch im BMW Werk in München vor. Neben dem akademischen Program hatten die Teilnehmer ebenso die Chance die Stadt München kennezulernen und zu erkunden, wobei insbesondere die verschiedenen Christkindlmärkte, die zu der Zeit stattfanden an Beliebtheit gewannen. Abgerundet wurde die Woche durch ein winterliches Hüttenwochenende im Kleinwalsertal. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern des Workshops sowie bei allen Teilnehmern!

Robotic Advancements

Vom 27. Mai bis zum 03. Juni 2018 organisierte EESTEC LC Munich den Workshop Robotic Advancements. Ziel war es den Teilnehmern einen Einblick in den Bereich der Robotik zu geben. Zehn Teilnehmer aus verschiedenen Zweigstellen von EESTEC in Europa hatten die Möglichkeit eine Woche lang verschiedene Bereiche der Robotik kennenzulernen. Neben Vorlesung an der TUM standen Exkursionen zur KUKA AG in Augsburg sowie ein Workshop der Magazino GmbH in München auf dem Wochenplan. Für die persönliche Weiterbildung der Teilnehmer gab es außerdem noch ein Soft Skill Training, dass von zwei unserer Trainer gehalten wurde. Abgerundet wurde die Woche durch ein angenehmes Hüttenwochende am Ammersee. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern und Unternehmen, die unseren Workshop unterstützt haben herzlich bedanken!

Design Sprint

“It’s through mistakes that you actually can grow. You have to get bad in order to get good.”

- Paula Scher, Designer of Windows

Eine andere Event bei EESTEC ist der “Design Sprint” vom 18. bis 25. Juni 2017. Nach Belgrad und Sarajevo sind nun wir in München dran, dieses großartige Event zu organisieren. Das Ziel der Veranstaltung ist es, jungen kreativen Köpfen die Plattform zu bieten, sich mit den brandaktuellen Themenfelder wie Web Design, Werkzeuge für die Design Branche und die verschiedenen Trends auseinander zu setzen. Teilnehmer aus unterschiedlichen Nationen kommen zu uns, um diese einzigartige Chance zu nutzen.

Wenn auch du Interesse hast, komm zu EESTEC!

MedTech

Vom 4. bis 11. Dezember pilgerten etliche EESTECer aus den unterschiedlichen Ecken Europas nach München, um an unserem Event MedTech teilzunehmen. Ziel war es, den Teilnehmern einen Einblick in neuesten Entwicklungen der lebensrettenden Technologien zu geben. Wir besuchten unter anderem das „Klinikum rechts der Isaar“, die Brainlab AG, Surgic Eye und Narvis und erhielten nähere Informationen zur minimalinvasiven Chirurgie oder dem bildgesteuerten Operieren. Darüber hinaus bot die TUM kurze Vorträge am Zentralinstitut für Medizintechnik in Garching an, um unser Wissen noch weiter zu vertiefen. Neben dem akademischen Programm durfte natürlich das Freizeit- und Abendprogramm nicht zu kurz kommen. Wir besuchten diverse Christkindlmärkte, Gaststädten und erlebten die schönsten Seiten von München. Als krönenden Abschluss gab es noch ein Motivationsweekend in Kitzbühel mit einer Schneewanderung im Grünen, tollen Spielen und netten Partys.
Alles in allem ein großartiges Event mit tollen Teilnehmern. Wir möchten der Technischen Universität und den Unternehmen für Ihre Unterstützung danken.