Persönlicher Status und Werkzeuge

EESTEC Workshop Intercultural Competence 2005

Im Zeitraum vom 21. bis zum 29. Mai 2005 veranstaltete das EESTEC Local Committee München in Zusammenarbeit mit Texas Instruments und der Carl von Linde Akademie und durch Unterstützung des Eikon e.V., dem Bund der Freunde der Technischen Universität München und Siemens einen Workshop mit dem Thema „Interkulturelle Kompetenz“.

An der eine Woche dauernden Veranstaltung nahmen insgesamt 20 Teilnehmer aus 6 verschiedenen Ländern Europas Teil. Der Workshop stelle eine Herausforderung an die Mitglieder des LC München dar, da dies der erste Workshop in diesem Umfang war, der in München organisiert wurde.

Es wurde ein abwechslungsreiches Programm für die Woche konzipiert, wobei natürlich der Tag bei Texas Instruments mit einer Besichtigung des Werksgeländes und Vorträgen zu „International Affairs“ und der von der Carl von Linde Akademie ausgerichtete zweitägige Workshop im Vordergrund standen. Beides wurden von den Teilnehmern sichtlich genossen.

Mit den Teilnehmern wurde auch München und Umgebung erkundet und Aktionen wie beispielsweise ein typisches Weißwurstfrühstück oder ein Abstecher in einen Biergarten brachte den Gästen die bayerische Lebensweise näher. Auch die Abende und Nächte waren mit verschiedenen Aktivitäten gefüllt. So konnten die Teilnehmer die studentische Kultur in München durch das parallel stattfindende Festival „StuStaCulum“ und durch Bar-Abende in verschiedenen Studentenwohnheimen kennen lernen und auch das Münchner Nachtleben erkunden. Traditionell für EESTEC Veranstaltungen wurde die Woche mit einer Abschiedsparty beendet, und diese Gelegenheit genutzt, noch einmal ausgiebig miteinander zu feiern. Der Abschied von den neuen Freunden fiel nicht einfach, doch einige wird man auf anderen EESTEC Veranstaltungen wieder treffen. Und auch der nächste Workshop in München wird kommen.