Persönlicher Status und Werkzeuge

Die “Electrical Engineering STudents‘ European AssoCiation” (EESTEC) ist ein europaweites Netzwerk von Elektro- und Informationstechnikstudierenden. EESTEC ist eine NGO (Non-Governmental Organization) mit Sitz in Delft (NL). Gegründet wurde EESTEC 1986 in Eindhoven (NL) und zählt mittlerweile über 50 Lokale Niederlassungen (LC für Local Commitee) in über 28 europäischen Staaten mit über 6000 Mitgliedern.

Das Ziel von EESTEC ist das Zusammenwachsen und Kennenlernen von Studenten aus anderen europäischen Kulturkreisen und somit die Förderung des gegenseitigen Verständnisses auf Basis des gemeinsamen, technischen Interesses. Europäische Studierende und ihre jeweiligen Universitäten können durch diesen fachlichen und geistigen Austausch enger zusammenrücken und ihre Zusammenarbeit verbessern.

Seit 2005 organisiert LC Munich jedes Jahr mindestens einen Workshop. Dabei werden ca. 15-20 Elektrotechnikstudierende aus ganz Europa für eine Woche nach München eingeladen.

Unter den Teilnehmern und Veranstaltern werden während des Workshops Erfahrungen und Ideen ausgetauscht. Die Studierenden erweitern somit ihre fachlichen und interkulturellen Kompetenzen sowie auch ihren kulturellen Horizont. Die Studierenden werden sprachlich gefordert und verbessern somit ihre Englischkenntnisse.

Als tragende Komponente eines Workshops fungiert ein Seminar, das typischerweise 3-5 Tage des Aufenthalts in Anspruch nimmt. LC Munich hat bisher - wie oben bereits erwähnt - Workshops zum Thema Plone, Micro und Nanoelectronics, „Interkulturelle Kompetenz“ in Zusammenarbeit mit der Carl von Linde-Akademie der TUM und "Women in Engineering" in Zusammenarbeit mit dem Diversity Zentrum der TUM veranstaltet.

LC Munich war im April 2013 stolzer Orginanisator des EESTEC Congress. Hierbei handelt es sich um die Jahreshauptversammlung von EESTEC. Es wurden ca. 150 Repräsentanten aus anderen LCs ganz Europas dazu eingeladen. Da auf dem Congress wichtige Entscheidungen über die Zukunft von EESTEC getroffen werden, ist er das wichtigste EESTEC Event im Jahr. 

Im Rahmen des EESTEC Congress 2013 hat LC Munich darüber hinaus den OpenDay veranstaltet, welcher in der Immatrikulationshalle der TUM stattfand. Dabei handelte es sich um eine Fachmesse für den Bereich Elektro- und Informationstechnik. Auf dieser waren ca. 15 Firmen zugegen, welche sich durch Messestände, Vorträge und Seminare bei den Studenten vorstellen konnten und sich mit ihnen ausgetauscht haben. 

Sie können mehr über EESTEC auf www.eestec.net erfahren. Um mehr über LC Munich zu erfahren klicken Sie hier.